12.6 C
Aachen
Do. 11 Mai. 2023
StartDeutschlandNeuer Streaming Dienst afs+ erleichtert Mitarbeiter-Fortbildung

Neuer Streaming Dienst afs+ erleichtert Mitarbeiter-Fortbildung

Das digitale Zeitalter hat eine Reihe an Veränderungen mit sich gebracht und das vor allem in der Berufswelt. Es ist noch gar nicht allzu lange her, da machte man seine Ausbildung und war diese abgeschlossen, übte man seinen Beruf aus und machte sich keine großen Gedanken darüber, sich fortzubilden. Irgendwann sah man aber, dass die Qualität und vor allem auch die Effizienz der Arbeit durch Fortbildung deutlich anstieg. Man traf sich also zu ein- oder mehrtägigen Seminaren und lernte dort die Neuigkeiten kennen, die für ein erfolgreiches Berufsleben wichtig waren.

Heute findet ein großer Teil der Fortbildung digital statt. Einer der Anbieter auf diesem Gebiet ist afs Plus, mit einem ganz neuen Konzept. Hier kann man, wie man es von anderen Streaming Anbietern wie Amazon Prime oder Netflix kennt, die Inhalte, die man für besonders interessant hält, zu jeder Zeit und so oft man will anschauen. Somit hat jeder Mitarbeiter in nahezu jeder digitalen Branche die Möglichkeit, sich umfassend und auf das persönliche Zeitmanagement zugeschnitten fortzubilden.

In diesen Bereichen bietet afs+ Streaming-Inhalte an

Die Themengebiete, zu denen man Inhalte auf afs+ findet, sind vielfältig. Der Fokus liegt aber klar auf dem Online-Marketing. Die Themenfelder sind im Einzelnen:

  • SEO
  • Content
  • Conversion
  • Social-Media
  • Design

und noch einige mehr.

Vermittelt werden die Streaming-Inhalte von hoch qualifizierten Speaker:innen, dem Who’s who der Online Marketer:innen. Um nur ein paar zu nennen: Dabei sind Johannes Kliesch, GF der Snocks Gmbh, David Rau, GF Lockcard GmbH, Prof. Dr. Klemens Skibicki als Digitalbotschafter des Wirtschaftsministers Nordrhein-Westfalen, und, und, und. Der eben angeführte David Rau zum Beispiel hat auf YouTube immerhin 13.200 Abonnenten und über 263.000 TikTok Follower. Dieses fundierte Fachwissen, das auf der Plattform zur Verfügung steht, wird in zurzeit über 120 Vorträgen vermittelt. Jeden Monat werden die Lerninhalte erweitert.

Was sind die Vorteile der afs+ Streaming-Plattform gegenüber herkömmlichen Konzepten?

Wollte man sich bislang auf dem Gebiet des Online Marketing fortbilden, hatte man die Möglichkeit, eine Online Marketing-Konferenz zu besuchen. Das war zum einen zeitintensiv und zum anderen auch recht teuer. Und wenn man Pech hatte, waren die Tickets für die Konferenz vergriffen und man musste auf die nächste warten. Auch die Entfernung zwischen Wohnort und Konferenz spielte eine nicht unerhebliche Rolle. War der Heimatort beispielsweise Aachen und Umgebung und die Konferenz fand im Raum München statt, hatte man zudem auch noch lange Anfahrtswege und nicht unerhebliche Reise-/Übernachtungskosten.

Bei dem jetzigen Konzept greifen diese Nachteile aber nicht mehr. Die Vorträge der  bekannten Online Marketer:innen sind sofort und vor allem in der besten Ton- und Videoqualität abrufbar. Alle, die sich also auf diesem Gebiet weiterbilden möchten, können dieses in ihren Tagesablauf einbauen, so wie es am besten passt, ohne Zeiten z.B. für die Anfahrt aufwenden zu müssen. Die zur Verfügung stehende Zeit ist also optimal genutzt und so werden die Vorteile von eLearning nochmals deutlich.

Ein weiterer Vorteil dieser Inhalte ist aber auch deren inhaltliche Qualität. Wenn man auf kostenlose Inhalte zurückgreift, geht das oft damit einher, dass man qualitative Einbußen hinnehmen muss, im Zweifelsfall sind die Inhalte auch nicht immer korrekt.

Hinzu kommt auch noch, dass jeden Monat neue hochwertige Inhalte exklusiv für afs+ produziert werden, das Angebot also stetig wächst.

Ein nicht zu unterschätzender Punkt – die Kosten der Mitarbeiterfortbildung

Möchte man, dass die Mitarbeiter sich fortbilden, so muss zunächst ein entsprechendes Seminar gesucht werden. Wenn es denn in absehbarer Zeit eine passende Veranstaltung gibt, zahlt man für die reine Teilnahme an einem zweitägigen Seminar schnell einmal 1.000 Euro und mehr. Zu diesen fixen Kosten kommen dann auch noch die flexiblen Kosten für die Anreise, die Unterbringung und die Verpflegung. Alles zusammengerechnet können sich die Kosten für so eine Fortbildung dann schnell auch auf 2.000 Euro belaufen. Das ist ein realistischer, aber vergleichsweise noch recht geringer Betrag für eine Fortbildung im Bereich Online Marketing. Es gibt in diesem Sektor auch durchaus Hochpreisprodukte, für die man Kursgebühren von 5.000 Euro und mehr verlangt. Ob man für dieses Geld dann aber hochwertigen Content geliefert bekommt, mag dahingestellt sein.

Nutzt man hingegen die afs+ Streamingplattform für die Weiterbildung, so entstehen hier Kosten von 470 € pro Jahr. Hierfür hat man dann aber nicht nur den Zugriff auf zum Beispiel ein SEO Seminar, sondern man kann sich nach und nach das gesamte Fortbildungsmaterial zunutze machen. Günstiger kann Fortbildung gar nicht gehen.

Man kann diesem Angebot auch nicht absprechen, in gewissem Maße nachhaltig zu sein. Schaut man sich große Online Konferenzen an, so sind dort unzählige Besucher. Diese müssen natürlich alle an- und abreisen, und auch die Referenten müssen zum Ort des Geschehens. All das belastet den CO₂-Abdruck für so eine Veranstaltung erheblich.

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Weitere Beiträge

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner