23.9 C
Aachen
Sa. 13 Apr. 2024
StartAachenHohes Interesse an Bürgerrat

Hohes Interesse an Bürgerrat

Bürgerat: 367 Bürger sind an Teilnahme interessiert

367 Bürgerinnen und Bürger haben auf die im Juli von der Oberbürgermeisterin versandten Schreiben eine positive Rückmeldung gegeben. Damit stimmen 10,5 Prozent der angefragten Bürger einer Teilnahme am Bürgerrat zu. „Diese Quote ist sehr zufriedenstellend“, freut sich Albert Halfmann aus dem Fachbereich Bürgerdialog und Verwaltungsleitung. Es haben sich aus allen Sozialräumen, Alters- und Bildungsstrukturen ausreichend Personen zurückgemeldet, sodass einer repräsentativen Annäherung an die Stadtgesellschaft der 56 Mitglieder nichts im Wege steht. Die Stadt Aachen schickte Anfang Juli 3.500 Schreiben an ausgeloste Aachenerinnen und Aachener, die im Rahmen des Bürgerrats 2023 über das Thema „Wie kann Aachens Innenstadt wieder ein attraktives Einkaufsziel werden?“ beraten können. Im nächsten Schritt lost das Bürgersekretariat aus den eigegangenen Rückmeldungen die Mitglieder des Bürgerrats aus. Bei der Losung werden Alter, Bildung und Sozialräume berücksichtigt. Stellvertretend und repräsentativ für die Zusammensetzung der Aachener Bevölkerung, bilden diese Personen dann den Bürgerrat und werden eingeladen, an mehreren Wochenenden im Herbst 2023 über das Thema zu diskutieren.

Aktiv, partizipativ, freiwillig

Der Bürgerrat ist ein wichtiges Instrument, um Bürgerinnen und Bürger, für eine partizipative Stadtgesellschaft aktiv in politische Prozesse einzubeziehen. Als ständige, institutionalisierte Einrichtung geht das Gremium weit über ein Diskussionsforum hinaus. Durch die Diskussion zwischen ganz unterschiedlichen Menschen, erfolgt ein spannender Perspektivwechsel. Gemeinsam und unterstützt von Experten werden Empfehlungen erarbeitet und ein Bürgergutachten verfasst, welches der Politik zur Entscheidung vorgelegt wird. Politik und Verwaltung erhalten so eine unmittelbare Empfehlung aus der Bürgerschaft. Die Mitglieder des Bürgerrates werden jedes Jahr neu bestimmt. Neben der Möglichkeit, die eigene Stadt mitzugestalten, eigene Ideen und Perspektiven einzubringen und mit anderen zu diskutieren, erhalten die Teilnehmenden auch eine Aufwandsentschädigung.

Wer sich über den neuen Bürgerrat informieren möchte, findet weitere Informationen auf www.aachen.de/buerger_innenrat. Bei Fragen steht zudem Albert Halfmann vom Fachbereich Bürger*innendialog und Verwaltungsleitung telefonisch unter der Rufnummer 0241 432-7223 oder per E-Mail buerger_innenrat@mail.aachen.de zur Verfügung.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Weitere Beiträge

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner