6.5 C
Aachen
Do. 29 Feb. 2024
StartDürenViele Angebote beim Kinderkulturfest im Willy-Brandt-Park

Viele Angebote beim Kinderkulturfest im Willy-Brandt-Park

„Das Kinderkulturfest ist ein schönes Fest für unsere Kinder und Familien. Es hat eine lange Tradition, macht Werbung für die vielen wichtigen Einrichtungen und Angebote in Düren und zeigt, wie bunt und vielfältig unsere Stadt ist“, sagte Bürgermeister Frank Peter Ullrich bei der Vorstellung des Programms des diesjährigen Kinderkulturfestes.

Gefeiert wird das Kinderkulturfest im Willy-Brandt-Park am Samstag, dem 3. Juni 2023, von 12 bis 18 Uhr. Rund 60 Einrichtungen, Jugendeinrichtungen, Vereine und die mobile Jugendarbeit gestalten mit ihren Angeboten das vielfältige Programm mit zahlreichen Mitmach- und Spielaktionen sowie einem bunten Bühnenprogramm. Es wird wieder viele Kreativstände geben, an denen gemalt und gebastelt wird, dazu Angebote wie das traditionelle Kistenklettern, Fühlkisten und einen Fußtastweg, historische Kinderspiele oder eine Pflanzaktion. Ergänzt werden die Angebote durch das Sommerfest des Kreisfischereivereins auf dem Gelände der ehemaligen Stadtgärtnerei direkt neben dem Willy-Brandt-Park. Dort öffnet auch das Bewegungszentrum seine Tore. „Damit ist die jahrzehntelange Idee, das Gelände der ehemaligen Stadtgärtnerei in das Kinderkulturfest miteinzubeziehen endlich Wirklichkeit geworden“, freute sich Sabine Wagner vom Spielpädagogischen Dienst des städtischen Jugendamtes, die das Fest zusammen mit ihrem Team organisiert hat. Verschiedene Schulen, Tanzschulen, Einrichtungen und Vereine werden die Bühne rocken, unter anderem mit Showtanz, Kinderballett, HipHop und einem Bläserklassentreffen. Und natürlich gibt es wieder überall im Park verteilt jede Menge Imbiss-Stände, an denen man sich stärken kann.

Zusammen mit der Abfallberatung des Dürener Service Betriebs wurde außerdem für das Kinderkulturfest ein besonderes Müllentsorgungskonzept entwickelt. Der Schwerpunkt liegt dabei auf einer konsequenten Mülltrennung und eine möglichst abfallarmen Veranstaltung. Das Konzept schränkt den Verbrauch von Kunststoffmaterialien so weit wie möglich ein. So wird es etwa kein Plastikgeschirr geben, außerdem sind Luftballondekorationen verboten.

Zusammen mit Sabine Wagner dankte Bürgermeister Frank Peter Ullrich bei der Vorstellung des Programms allen Beteiligten sowie den Unterstützern, der Sparkasse Düren, den Stadtwerken Düren und der Bürgerstiftung Düren, für ihr großes Engagement: „Das zeigt, wir stehen zum Kinderkulturfest und sind stolz darauf.“ Dem Dank schloss sich auch Christopher Löhr, Dezernent für Generationen und Demografie der Stadt Düren, an: „Das Kinderkulturfest ist eine feste Größe in Düren. In vielen Familien und Einrichtungen ist der Termin fest im Kalender vermerkt. Wir freuen uns auf einen erlebnisreichen Tag und strahlende Kinderaugen.“

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Weitere Beiträge

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner