5.2 C
Aachen
Mi. 24 Apr. 2024
StartAachenInnovative Straßenbeleuchtung für Würselen

Innovative Straßenbeleuchtung für Würselen

Die Regionetz GmbH übernimmt zum 01.01.2024 die Betriebsführung für die Straßenbeleuchtung im Stadtgebiet von Würselen

Die Stadt Würselen hat – wegen des Auslaufens des bisherigen Vertrages zum 31.12.2023 – die technische Betriebsführung der Straßenbeleuchtung im Stadtgebiet von Würselen ausgeschrieben und die Regionetz GmbH als neuen Vertragspartner ausgewählt. Ziel der europaweiten Ausschreibung war es, zukünftig ein noch leistungsfähigeres und preisgünstigeres öffentliches Beleuchtungssystem zu erhalten, das nicht nur sparsamer im Stromverbrauch sein soll sondern zugleich innovativ und bürgerfreundlich ist. Im Fokus stand dabei auch die Weiterentwicklung des Straßenbeleuchtungssystems für andere Nutzungen im Sinne eines Smart-City-Ansatzes.

Bürgermeister Roger Nießen freut sich darüber, dass die Stadt Würselen als Ergebnis des Wettbewerbs mit der Regionetz GmbH, dem größten Netzbetreiber und Infrastrukturdienstleister der Region, einen leistungsfähigen Partner für die Straßenbeleuchtung im Stadtgebiet gefunden hat. „Besonders überzeugt hat uns das individuell auf die Stadt zugeschnittene Innovationskonzept, mit dem wir mittelfristig das volle Potential der Straßenbeleuchtungsanlagen erschließen werden. Wir betrachten die Straßenbeleuchtung als wichtigen Baustein einer intelligenten Stadtinfrastruktur, weshalb es uns auch wichtig war, die Straßenbeleuchtung zurück ins städtische Vermögen zu übernehmen“ erklärt der Bürgermeister. Um dieses Konzept zukünftig Realität werden zu lassen, soll zunächst die Steuerung der Straßenbeleuchtung im Stadtgebiet zukunftsfähig umgerüstet werden. So kann die Beleuchtung dynamischer auf die Bedürfnisse vor Ort ausgerichtet werden und künftig weit mehr leisten als nur die reine Beleuchtung der Stadt. Stefan Ohmen, einer der beiden Geschäftsführer der Regionetz GmbH, sagt: „Wir freuen uns sehr, die Zusammenarbeit mit der Stadt Würselen auf diese Weise auszubauen und sind gespannt, welche Innovationen aus dem Konzept wir zukünftig für die Stadt umsetzen dürfen.“

Innerhalb des individuell für die Stadt Würselen ausgearbeiteten Innovationskonzeptes kann die Stadt zukünftig passgenau die Erweiterung des Straßenbeleuchtungssystems um weitere Innovationspakete beauftragen. Hierzu gehören beispielsweise auch Möglichkeiten zu einer sensorgestützten Parkraumüberwachung zur Anzeige freier Parkplätze im Stadtgebiet, die Verbesserung der Mobilfunkinfrastruktur oder lautstärkeabhängige Beleuchtung z.B. in Parkanlagen. Das Straßenbeleuchtungssystem dient damit als Grundlage für eine zukunftsfähige Weiterentwicklung der städtischen Infrastruktur und kann bei Integration in ein dafür geeignetes Netzwerk u.a. auch zur Luftqualitätsüberwachung, ÖPNV Fahrplanmanagement oder Glatteisfrühwarnung beitragen.

Die Übernahme der Betriebsführung durch die Regionetz wird zum 01.01.2024 erfolgen. Bis dahin bereiten beide Partner, Stadt und Regionetz, gemeinsam mit dem bisherigen Dienstleister alles für einen reibungslosen Übergang vor.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Weitere Beiträge

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner