16.2 C
Aachen
Do. 18 Jul. 2024
StartAachenGemeinsamer Schwerpunkteinsatz

Gemeinsamer Schwerpunkteinsatz

Mehr Sicherheit rund um den Kaiserplatz

Am Donnerstagabend, 4. Juli, haben Kolleg*innen des städtischen Ordnungs- und Sicherheitsdienst (OSD) gemeinsam mit der Polizei Aachen rund um den Kaiserplatz hinsichtlich illegaler Prostitution kontrolliert. Ziel des gemeinsamen Einsatzes war und ist es, der Ausbreitung illegaler Prostitution in den städtischen Sperrbezirken entgegenzutreten und so das Sicherheitsgefühl für Anwohnende, ansässige Gewerbebetriebe und Passanten zu stärken. Weitere Einsätze dieser Art und auch in anderen Themenfeldern sind geplant.

Die Ordnungskräfte, die in Uniform und Zivil unterwegs waren, kontrollierten Personen und Fahrzeuge, stellten Identitäten fest und leisteten themenbezogene Aufklärungsarbeit. Dabei stellten die Kolleg*innen insbesondere Verstöße gegen die Sperrbezirksverordnung rund um den Bereich Promenadenstraße/Gasborn und die umliegenden Nebenstraßen fest, die im Rahmen von Platzverweisen und der Einleitung von ordnungsbehördlichen Verfahren geahndet wurden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Weitere Beiträge

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner