16.2 C
Aachen
Do. 18 Jul. 2024
StartDürenRunning for Kids erneut ausgezeichnet

Running for Kids erneut ausgezeichnet

Auszeichnung ist mit insgesamt 10.000 Euro dotiert - Peter Borsdorff hat mit „Running für Kids“ in Düren schon mehr als 4 Millionen Euro für benachteiligte Kinder erlaufen


Die GVV Kommunal hat „Running for Kids“ aus Düren und das „Patenprojekt für Kinder psychisch kranker Eltern“ des Sozialdienst Katholische Männer e.V. aus Lippstadt mit seinem Ehrenamtspreis ausgezeichnet. Die jährlich ausgelobte und mit insgesamt 10.000 Euro dotierte Auszeichnung stand in diesem Jahr unter dem Motto „Groß für Klein – Ehrenamtliche Initiativen zur Kinderbetreuung vor Ort“ und so wurden zwei Organisationen ausgezeichnet, die sich in besonderem Maße um die Kinder und Jugendliche in unserer Gesellschaft verdient machen.

Seit mehr als 30 Jahren läuft Peter Borsdorff für „Running for Kids“
Weitere 5.000 Euro gingen an „Running for Kids“ von Peter Borsdorff aus Düren. „Peter Borsdorff ist für mich die personifizierte frühere VW-Werbung: ‚Er läuft und läuft und läuft …‘ für Kinder, die unsere Hilfe benötigen“, schwärmte GVV-Vorstandsvorsitzender Wolfgang Schwade in seiner Laudatio. Seit mehr als 30 Jahren läuft Peter Borsdorff mit seiner Sammeldose in der Region. Alle gesammelten Spenden gehen an Kinder, die durch Behinderung, schwere Krankheit oder Armut gehandicapt sind, und deren Familien – es gibt keine Verwaltungskosten. Mehr als 4,1 Millionen Euro hat der 80-Jährige auf diese Weise schon gesammelt.
„Für mich ist das das schönste Hobby der Welt. Ich mache das auch nach 30 Jahren jeden Tag immer noch sehr gerne. Auch wenn ich dieses Jahr schon mehr als 160.000 Euro sammeln konnte, merke ich, dass das Geld bei den Menschen nicht mehr so locker sitzt“, freute sich Peter Borsdorff, der auch schon mit dem Bundesverdienstkreuz und dem
Verdienstorden des Landes NRW ausgezeichnet wurde, über das Preisgeld. Auf seiner Webseite gibt er vollständige Transparenz über jeden Euro; auch die Schicksale der Familien kann man einsehen. Mehr als 4.000 Mal konnte „Running for Kids“ seit 1995 in 195 Orten und 742 Einrichtungen oder Einzelfällen helfen. Mit dem Preisgeld will Peter Borsdorff unter anderem seine aktuelle Aktion „Schöner Ferientag“ ausstatten, um in den kommenden Sommerferien genau diesen möglichst vielen benachteiligten Kindern und Familien in Düren und Umgebung zu ermöglichen.

3,8 Millionen deutsche Kinder leben mit psychisch- oder suchterkrankten Eltern
„Ich hoffe, dass sie sich an eine Kindheit in einer behüteten Familie erinnern können, in der ihre Eltern stets mit offenen Augen, Armen und Ohren liebevoll für sie da waren. Denn das ist denjenigen Kindern verwehrt, denen sich das Patenprojekt des Sozialdienstes katholischer Männer in Lippstadt widmet“, erklärte Wolfgang Schwade, Vorstands-
vorsitzender der GVV, in seiner Laudatio für das Patenprojekt. 3,8 Millionen Kinder leben in Deutschland mit einem psychisch- oder suchterkrankten Elternteil. Oft fühlen sich Kinder und Jugendliche alleingelassen und sind mit der belastenden Situation überfordert. Das Patenprojekt in Lippstadt setzt hier als familienunterstützende Hilfe an, damit während einer seelischen Krise der Eltern und auch darüber hinaus für Kinder ein Pate/eine Patin zur Seite steht. Projektleiterin Silvia Kampmann freute sich über die mit 5.000 Euro dotierte Auszeichnung. „Ich bin hier stellvertretend für alle Patinnen und Paten, denen gehört diese
Auszeichnung. Und deswegen werden wir von dem Preisgeld einen gemeinsamen Ausflug mit allen Paten und Kindern machen. Das wollen wir schon lange, war bisher aber nicht finanzierbar“, freute sich die Projektleiterin. „Wenn wir uns nicht um die Kinder kümmern, um wen und wer denn dann. Deswegen sind wir Frau Kampmann und allen Engagierten im Projekt so dankbar“, ergänzte Franz Gausemeier, stellvertretender Bürgermeister von Lippstadt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Weitere Beiträge

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner