13.8 C
Aachen
Di. 18 Jun. 2024
StartDürenSpenden für Kinder und Jugendliche

Spenden für Kinder und Jugendliche

Selbsthilfegruppe „Crohn-Colitis Ulcerosa e. V.“ übergibt Erlös ihrer Jubiläumsveranstaltung - Bürgermeister war Schirmherr der Veranstaltung - Jeweils 700 Euro für drei Dürener Einrichtungen und Institutionen.

Düren. Im April hat die Selbsthilfegruppe „Crohn-Colitis Ulcerosa e. V.“ im Haus der Stadt ihr 40-jähriges Bestehen gefeiert, Schirmherren waren Bundesgesundheitsminister Prof. Dr. Karl Lauterbach und Bürgermeister Frank Peter Ullrich. Mit dem Erlös der Veranstaltung unterstützt die Selbsthilfegruppe den Förderverein „Carpe Diem“, den „Verein der Freunde und Förderer der Kinderklinik und der Sozialpädiatrie am St. Marien-Hospital e. V.“ und die „Katholische Stiftung Haus St. Josef Düren“. Im Rathaus wurden jetzt die entsprechenden Schecks über jeweils 700 Euro überreicht.

„Eine Selbsthilfegruppe feiert ein Jubiläum und nutzt den Erlös nicht für sich selbst, sondern spendet das Geld und hilft damit sehr wichtigen Einrichtungen und Institutionen in unserer Stadt. Das finde ich sensationell“, zollte der Bürgermeister alle Beteiligten großen Respekt.

Die bedachten Einrichtungen kündigten an, die Spenden unter anderem für Kinder und Jugendliche einzusetzen, zum Beispiel für ein Ferienprogramm für die Kinder der Tagesklinik am St. Marien-Hospital. „Wir freuen uns, dass wir ein so schönes Fest gestalten und damit auch anderen Menschen helfen konnten. Es war eine rundum gelungene Veranstaltung. Vielen Dank auch für die gute Unterstützung aus dem Rathaus“, freute sich der Vorsitzende der Selbsthilfegruppe „Crohn-Colitis Ulcerosa e. V.“, Bernd Pfennings, bei der Scheckübergabe.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Weitere Beiträge

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner