15 C
Aachen
Do. 18 Jul. 2024
StartDürenMagische Tiere verbinden Yoga und Lesen

Magische Tiere verbinden Yoga und Lesen

Neues Projekt von Düren Kultur

Düren. „Yoga mit magischen Tieren“ heißt ein neues Projekt der Theaterpädagogik im Theater Düren im Haus der Stadt. Dabei können insgesamt 120 Dürener Kinder mit einem Buch und einer Yogamatte mit Tiermotiven ausgestattet werden. Die Regionale Initiative Dürener Zahnärzte (RIDZ) unterstützt das Projekt mit einer Spende über 5.000 Euro.

„Lesen und Yoga passen sehr gut zusammen. Zum Lesen braucht man Fokus und Konzentration und Yoga fördert beides“, erklärt Gabriele Gellings, Leiterin von Düren Kultur und künstlerische Leitung des Theaters, ihre Idee hinter dem Projekt. „Und das Buch passt auch perfekt, weil auch beim Yoga Tiere, als Namen für viele Positionen, eine wichtige Rolle spielen.“

Das Projekt „Yoga mit magischen Tieren“ richtet sich an Kinder im Alter von vier bis zwölf Jahren. In einem jeweils dreiwöchigen Kurs lesen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer das Buch „Die Schule der magischen Tiere“ und üben in einer wöchentlichen Yogasequenz im Haus der Stadt mit ihren eigenen magischen Tieren. Außerdem gibt es einmal im Monat einen offenen Treff, an dem auch Eltern und Freunde teilnehmen können. Das Gesamt-Projekt zieht sich bis in die Spielzeit 2024/2025 des Theater Düren. Den Abschluss bildet die Aufführung „Die Schule der magischen Tiere“ des Jungen Theaters Bonn, die die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Projekts kostenlos besuchen können.

Außerdem zeigt Düren Kultur allen am Projekt beteiligten Kindern am „Weltyogatag“ der UN, am 21. Juni, nach einer großen gemeinsamen Übungseinheit den ersten Teil der Buchverfilmung „Die Schule der magischen Tiere“, den zweiten Teil gibt es dann im Rahmen des „Sommerhaus der Stadt 2024“ zu sehen.

„Das ist wirklich ein tolles Projekt, das drei verschiedene Kunstformen: Theater, Literatur und Film miteinander verbindet. Und es ist eine gute Möglichkeit, Kinder, und auch ihre Eltern, die bisher nicht so viel Kontakt zum Haus der Stadt hatten, mit dem Theater Düren in Kontakt zu bringen. Hier werden bekannte, ganz unterschiedliche Dinge neu miteinander kombiniert, das bietet ganz neue Möglichkeiten “, freut sich Bürgermeister Frank Peter Ullrich auf die Umsetzung des Projekts. „Ein großes Dankeschön geht natürlich an die RIDZ für die finanzielle Unterstützung von Yoga mit magischen Tieren. Die Initiative hilft schon seit vielen Jahren und hat so viele wichtige Projekte ermöglicht.“

„Wir finden die Idee sehr spannend, Kindern mit Sport Kultur näher zu bringen. Das unterstützen wir natürlich sehr gerne“, sagt Zahnarzt Dirk Haarmann von der Regionalen Initiative Dürener Zahnärzte. Und seine Kollegin Ute Genter-Niebling ergänzt: „Und unser Dank geht natürlich an unsere netten Patientinnen und Patienten, die uns ihr Zahngold zur Verfügung stellen, damit wir aus dem Erlös des Verkaufs Projekte unterstützen können. Da schließt sich auch ein Kreislauf. Das Zahngold bekommen wir meist von Seniorinnen und Senioren und der Erlös geht an Kinder.“

Weitere Informationen zum Projekt „Yoga mit magischen Tieren“ und die Anmeldung gibt es per E-Mail an theaterpädagogik@dueren.de.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Weitere Beiträge

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner