5.8 C
Aachen
Mo. 26 Feb. 2024
StartAachenZwei engagierte Frauen als Kümmerinnen

Zwei engagierte Frauen als Kümmerinnen

„Am Kaiserplatz und am Bushof sind jetzt zwei engagierte Frauen als Kümmerinnen unterwegs. Mit einem starken Netzwerk sollen sie an diesen beiden herausfordernden Orten in der Stadt Missstände identifizieren, Menschen zusammenbringen, Bündnisse schließen und mit kreativen Ideen eine neue Aufenthaltsqualität erreichen.“ Mit diesen Worten stellte Oberbürgermeisterin Sibylle Keupen den Medienvertreter*innen in einem Pressegespräch Silke Ulrich und Sara Lauscher, die beiden neuen Leiterinnen der Koordinationsstellen Bushof und Kaiserplatz / Östliche Innenstadt, vor.

Deutliche Nutzungskonflikte

Sara Lauscher leitet seit Anfang Mai die Koordinationsstelle Kaiserplatz / Östliche Innenstadt, die nach den Beschlüssen des Ausschusses für Soziales, Integration und Demographie sowie der Bezirksvertretung Aachen-Mitte eingerichtet wurde. Der Kaiserplatz ist seit Jahrzehnten ein bevorzugter Aufenthaltsort der Suchtszene. Es kommt dort immer wieder zu deutlichen Nutzungskonflikten. Die Zunahme an Verunreinigungen, Belästigungen und anderen Delikten sowie zahlreiche Leerstände verschärft die sozialen Problemlagen im Bereich rund um den Kaiserplatz spürbar.

Der Bushof, den täglich rund 70.000 Pendler*innen passieren, ist ein wichtiger Teil der Aachener Innenstadt, der mit zahlreichen sozialen und infrastrukturellen Herausforderungen konfrontiert ist. Die Arbeit der Koordinationsstelle Bushof seit Ende 2018 zeigt hier jedoch erste Erfolge und belegt, wie eine Aufwertung des Bereichs mit einfachen Mitteln, aber äußerst wirksam erfolgen kann. Nach Pensionierung der bisherigen Leiterin Heidemarie Ernst hat Silke Ulrich die Koordinationsstelle übernommen.

Netzwerkstelle

Für die gebürtige Aachenerin, Sozialarbeiterin und Sozialwissenschaftlerin Sara Lauscher (37) ist es eine Herzensangelegenheit, am Kaiserplatz, „der schon lange bedürftig ist und wo sich die Problemlagen zentrieren“, zu arbeiten. Sie erklärt: „Das Konzept der Koordinationsstelle als Netzwerkstelle hat mich von Anfang an überzeugt. Ich möchte deshalb gemeinsam eng mit allen Akteuren aus Verwaltung, Politik, Wohlfahrtspflege, Wirtschaft, Gesellschaft, Wissenschaft und Nachbarschaft zusammenarbeiten. Die verschiedenen infrastrukturellen und sozialen Prozesse und Themen rund um den Kaiserplatz werde ich auf diese Weise intensiv begleiten. Als Kümmerin bin ich zudem persönliche Ansprechpartnerin und Mediationsstelle für Anwohnende, Gewerbetreibende sowie Institutionen und nehme ihre Sorgen und Anliegen in den Blick“.

Ein erstes Netzwerktreffen am 28. August im Suermondt-Ludwig-Museum ist bereits geplant. Über die entsprechende Internetseite sowie einen Mail-Verteiler sollen demnächst kontinuierlich Informationen über die Entwicklung und Veranstaltungen im Stadtteil veröffentlicht werden. Den Fokus hat Sara Lauscher dabei vor allem auf die bekannten Nutzungskonflikte und Unsicherheitsgefühle im öffentlichen Raum gelegt, auf sichere Schulwege und Aufenthaltsorte für Kinder und Jugendliche sowie auf die Verschmutzung und wilden Müll rund um den Kaiserplatz.Diese Themen stehen unter der Überschrift „Sauberkeit, Sicherheit und Soziales“ in der kommenden Zeit ganz oben auf der To-do-Liste von Kümmerin Lauscher.

AnsprechBar

Am 14. September steht dann die AnsprechBar auf dem Programmn, ein niederschwelliges Dialogformat für Bürger*innen und Gewerbetreibende rund um Kaiserplatz und Bushof, die an diesem Tag in der Zeit von 10 bis 15 Uhr eingeladen sind, ohne Voranmeldung in das Büro der Koordinationsstelle in der Blondelstraße 9-21 zu kommen und sich dort mit Sara Lauscher und Silke Ulrich austauschen können. Sowohl das Netzwerktreffen als auch die AnsprechBar finden im Rahmen des Innenstadtmorgen Festivals statt.

Silke Ulrich (61) bezeichnet sich selbst als klassische „Verwaltungskraft“ und bringt aus ihren bisherigen Einsatzstellen bei der Stadt Aachen „eine Menge Wissen aus den Bereichen Sicherheit, Ordnung, Veranstaltungen, Sondernutzung und Gewerbe“ mit in die Koordinationsstelle Bushof. Sie ist ausgesprochen gut vernetzt. „Die unterschiedlichen Themen in der Koordinationsstelle, die nur über Zuständigkeiten hinweg gelöst werden können, finde ich deshalb sehr reizvoll“, erläutert Silke Ulrich.

Fokus Alexanderstraße / Hansemannplatz

Und weiter: „Am Bushof haben wir bereits viele Verbesserungen bewirkt. Gemeinsam mit vielen Akteur*innen haben wir den Bushof heller, sauberer und sicherer machen können. Trotz aller Erfolge bleibt jedoch noch viel zu tun. Ich werde die guten und wirksamen Angebote beibehalten, mich in Zukunft aber auch verstärkt um den Bereich Alexanderstraße / Hansemannplatz kümmern.“ Auch dort plant Silke Ulrich Netzwerktreffen, um gemeinsam mit Anwohnenden und Gewerbetreibenden Belastungen und Ressourcen zu ermitteln und Entlastungsmöglichkeiten zu erarbeiten. In den Zukunftsprozess Innenstadtmorgen wird sie die Expertise und die Interessen des Bushofsviertels ebenso aktiv einbringen.

„Die Arbeit der beiden Kolleginnen ist nach der Pionierarbeit, die Heidemarie Ernst am Bushof geleistet hat, ein Schritt in eine neue Orientierung“, so Sibylle Keupen. „Wir haben gesehen, wie wichtig der persönliche Einsatz an diesen Brennpunkten ist. Es braucht langfristig eine kontinuierliche Begleitung der Lage vor Ort, um die Themen in die Verwaltung und im besten Fall schnell zur Lösung zu bringen. Deswegen freue ich mich sehr, dass Sara Lauscher und Silke Ulrich als Kümmerinnen am Kaiserplatz / Östliche Innenstadt und am Bushof unterwegs sind.“

Zukunftsprozess Innenstadtmorgen

Sara Lauscher und Silke Ulrich sind beide Teile des Teams im Zukunftsprozess Innenstadtmorgen. Zahlreiche weitere aktuelle Innenstadtmorgen-Projekte und Infos sind auf der Homepage www.innenstadt-morgen.de zusammengefasst. Zudem finden Interessierte dort viele Möglichkeiten, aktiv mitzumischen und sich als Morgenmacher*in einzubringen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Weitere Beiträge

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner