19.4 C
Aachen
Fr. 29 Sep. 2023
StartAachenNachbarschaftshilfekurs bei der AWO in Burtscheid

Nachbarschaftshilfekurs bei der AWO in Burtscheid

Betreuungsgeld der Pflegekasse nutzen

Aachen. Durch nachbarschaftliches Engagement das Quartier für ältere Menschen lebenswert machen und eine sichere und gute Umgebung schaffen, die einen möglichst langen Verbleib in der gewohnten Umgebung ermöglicht. Dieses Ziel verfolgen die Städteregion Aachen und die AOK Rheinland/Hamburg.

Dazu kann insbesondere eine gute und lebendige Nachbarschaft beitragen. Wer sich aktiv und ehrenamtlich in der Nachbarschaftshilfe engagieren möchte, kann sich jetzt in einem kostenfreien dreistündigen Qualifikationskurs als Nachbarschaftshelfer oder Nachbarschaftshelferin anerkennen lassen. Die Teilnahme an einem derartigen Seminar ist die Voraussetzung dafür, dass bei der Pflegekasse der Entlastungsbetrag von monatlich bis zu 125 Euro abgerufen werden kann. Der Entlastungsbetrag ist eine monatliche finanzielle Unterstützung für alle Pflegebedürftigen mit einem anerkannten Pflegegrad. Bereits bei Pflegegrad 1 besteht ein Anspruch auf dieses Betreuungsgeld.

Die AOK Rheinland/Hamburg bietet in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis „Seniorengerechter Stadtteil“ im Rahmen des Projektes „Demenzfreundliches Burtscheid“ gemeinsam mit der AWO in der AWO-Begegnungsstätte, Bayernallee 3-5 in Aachen-Burtscheid, am Donnerstag, 21. September, von 15 bis 18 Uhr einen derartigen Qualifikationskurs an. Die Teilnahme ist für alle Interessierten kostenfrei. Alter, Pflegekassenzugehörigkeit oder die berufliche Situation spielen dabei keine Rolle. Weitere Infos und Anmeldung bei Andrea Amen von der AOK Rheinland/Hamburg: Tel. 0211/879158649 oder per E-Mail

andrea.amen@rh.aok.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Weitere Beiträge

Erster „Rollatoren-Tag“

Die besten Stadtradler

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner