14.7 C
Aachen
Mo. 15 Jul. 2024
StartAachenLadies in Black fahren optimistisch nach Niederbayern

Ladies in Black fahren optimistisch nach Niederbayern

Spiel der Woche am Samstag in Vilsbiburg

Aachen. Für Aachens Volleyballerinnen steht am Samstag das Spiel der Woche bei den Roten Raben in Vilsbiburg auf dem Programm. Spielbeginn ist wegen der Fernseh- Übertragung bereits um 17:00 Uhr.

Volleyballdeutschland kann auf Sport1 live dabei sein, wenn die Ladies in Black bei den Vilsbiburgerinnen die nächste große Herausforderung angehen. Die Gastgeberinnen sind mit fünf Siegen und 14 Punkten aus den bisher gespielten 13 Partien zwei Plätze vor den Aachenerinnen in der Tabelle positioniert und mussten zuletzt beim drittplatzierten Dresdner SC Federn lassen. Die 0:3 Schlappe war bitter, wird aber der Spielstärke des Teams von Sportdirektor Guillermo Gallardo nicht gerecht.

Ein entscheidender Knackpunkt war die Knieverletzung von Außenangreiferin Anna Spanou schon im ersten Satz. Sie wird, wie sich später herausstellte, für den Rest der Saison nicht mehr ins Spielgeschehen eingreifen können.

Dennoch sind die Roten Raben auch weiterhin nicht nur im Angriff stark. Für die Ladies in Black heißt es also, mit hoher Motivation, stark fokussiert und mit viel Spielwitz in die Partie zu gehen, um in der Vilsbiburger Ballsporthalle etwas reißen zu können.

Mareike Hindriksen war vor der Abreise guter Dinge und blickte auf eine konzentrierte, optimistische Vorbereitungswoche zurück. „Wir sind uns darüber im Klaren, dass vor uns die entscheidenden Wochen liegen. Die Playoffs sind das Ziel und dafür müssen wir in den verbleibenden Spielen hart arbeiten“, hat sie ihren Spielerinnen mit auf den Weg gegeben.

Mit dem hart erkämpften Sieg gegen den hoch favorisierten SC Potsdam hat das Team seine Leistungsfähigkeit unter Beweis gestellt. Das verlorene Spiel beim VC Wiesbaden ist gründlich aufgearbeitet worden und beim VC Neuwied zum Start ins neue Jahr wurde die richtige Antwort gegeben.

Deshalb geht Aachen mit einem guten Gefühl die Herausforderung bei den Roten Raben an. Auf ihre treuen Fans können sich die Ladies in Black auch dieses Mal vor Ort verlassen. An den heimischen Fernsehgeräten werden sicher sehr viel mehr Daumen gedrückt werden.

Das Samstagsspiel wird die Eröffnung einer englischen Woche markieren. Schon am Mittwoch, 17.01. steigt im heimischen Hexenkessel das NRW-Derby mit dem USC Münster. Und bereits drei Tage später wird am darauffolgenden Samstag, 20.01. der VfB Lotto Suhl in Aachen erwartet. Der Ticketverkauf läuft online und in den Vorverkaufsstellen bereits auf Hochtouren.

Autor: Ladies in Black Aachen\\ Olaf Lindner

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Weitere Beiträge

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner