3.2 C
Aachen
Mi. 28 Feb. 2024
StartAachenJannik Mause verlässt den Tivoli 

Jannik Mause verlässt den Tivoli 

Jannik Mause wird seinen auslaufenden Vertrag bei Alemannia Aachen nicht verlängern. Der 24-jährige Stürmer hat der Alemannia mitgeteilt, dass er nach zwei Jahren im schwarz-gelben Trikot zur neuen Saison den Verein wechseln wird – der neue Klub steht jedoch noch nicht final fest. 

Der aus Baesweiler stammende Torjäger war 2021 vom FC Wegberg-Beeck zur Alemannia gewechselt. In seiner ersten Saison in der Kaiserstadt erzielte Mause acht Tore. In der laufenden Saison traf der „Fußballgott“, wie er von vielen Fans gerufen wird, bisher 14-mal selbst und bereitete acht weitere Tore vor. Insgesamt kam er in den beiden Jahren bisher auf 56 Einsätze für Alemannia Aachen.  

„Es ist natürlich schade, dass ein Top-Stürmer wie Jannik in der nächsten Saison nicht mehr für uns auflaufen wird. Es ist aber klar, dass er mit seinen Scorerpunkten auch bei vielen anderen Vereinen, auch bei höherklassigen, das Interesse weckt. Deshalb können wir nachvollziehen, dass Jannik sich dazu entschieden hat nach zwei tollen Saisons bei uns, den Verein nun schweren Herzens zu verlassen. Wir drücken ihm fest die Daumen, dass er seinen Weg gehen wird, und wünschen ihm für die Zukunft alles erdenklich Gute“, kommentiert Geschäftsführer Sascha Eller. 

„Ich habe offene, wertschätzende und ehrliche Gespräche mit den Verantwortlichen geführt, bei denen ich nie unter Druck gesetzt wurde. Letztlich habe ich mich nach zwei wirklich sehr schönen Jahren hier nun dazu entschieden, dass ich eine höherklassige Herausforderung annehmen möchte. Der Verein und die Fans bedeuten mir enorm viel, deswegen ist mir die Entscheidung sehr schwergefallen. Ich danke allen Trainern, Verantwortlichen, Mitspielern, dem Staff und den Mitarbeitern der Geschäftsstelle für meine Zeit hier. Ich habe es geliebt hier auf dem Tivoli mit der Mannschaft für euch Fans zu kämpfen und Spiele zu gewinnen. Ich hoffe, möglichst viele von euch bei meinem letzten Heimspiel am Freitag noch einmal zu sehen“, fällt Jannik Mause der Abschied schwer.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Weitere Beiträge

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner