23.7 C
Aachen
Sa. 13 Apr. 2024
StartAachenBäder Mainz zieht um

Bäder Mainz zieht um

Größere Räumlichkeiten im Schuhhaus Kolb in der Weststraße

In Kohlscheid geht bald eine Ära zu Ende und gleichzeitig steht ein Umzug bevor. Das 1952 gegründete Schuhhaus Kolb schließt in Kürze das beliebte Einzelhandelsgeschäft. Rudolf Kolb gründete das traditionsreiche Schuhhaus. Damals stellte er selbst noch Schuhe her, so z. B. Arbeitsschuhe für die Kumpel beim EBV. Daneben war Kolb auch auf Reitbedarf spezialisiert. Die Werkstatt blieb bis zum Tod von Rudolf Kolb Anfang der 1990er-Jahre bestehen. Ab diesem Zeitpunkt übernahmen Ehefrau Maria Kolb und Tochter Monika Fensky das Schuhgeschäft, das schon immer seit Gründung am Standort in der Weststraße 5-7 angesiedelt ist.

Von ehemals fünf Schuhfachgeschäften, die es im Gründungsjahr 1952 in Kohlscheid gab, war bisher das Schuhhaus Kolb das einzig Verbliebene. Die Enkelin von Rudolf Kolb, Sonja Sadek, ist seit 1998 gelernte Einzelhandelskauffrau und arbeitet seit dieser Zeit auch im Schuhhaus Kolb mit. Jetzt musste man bei dem Familienunternehmen einsehen, dass ein Schuhfachhandelsgeschäft heutzutage als Einzelunternehmen im knallharten Wettbewerb nicht mehr bestehen kann. Große Konkurrenz gibt es in erster Linie aus dem E-Business und dem Internet mit großen Konzernen wie Amazon, Ebay oder Zalando. „Es ist ganz offenkundig, dass der stationäre Fachhandel und die Einzelhandelsgeschäfte, die in dieser Form seit Jahrzehnten Bestand hatten, immer mehr vom Markt verschwinden. Es gibt erhebliche Leerstände in den Innenstädten und unser Schuhhaus wird natürlich auch nicht von dieser Entwicklung verschont“, sieht Sonja Sadek die wirtschaftliche Situation sehr realistisch.

Beruflich will sich die sympathische Einzelhandelskauffrau komplett neu aufstellen und sich im sozialen Bereich engagieren, wo sie erheblich bessere Zukunftsperspektiven sieht. „Natürlich tut es sehr weh, unser Schuhhaus nach über 70 Jahren zu schließen. Auch unsere treuen Kunden bedauern diesen Schritt, aber letztlich ist es unumgänglich“, gibt Sonja Sadek zu verstehen. Sie ist allerdings froh, dass mit Guido Mainz (Bäder Mainz) ein Nachfolger für die Traditionsräumlichkeiten gefunden werden konnte, der zwar aus einer völlig anderen Branche stammt, aber schon lange in Kohlscheid am Markt ansässig ist und den Kohlscheidern als engagierter Geschäftsmann mit Liebe zum Standort bekannt ist.

Guido Mainz, der sich seit Jahren im Vorstand des Werbering Kohlscheid engagiert, freut sich auf die neuen Räumlichkeiten an der Weststraße: „Ich bin schon länger auf der Suche nach größeren Räumlichkeiten, um unsere Ausstellung besser präsentieren zu können und mehr Lagerraum zur Verfügung zu haben. Beides können wir mit dem Umzug realisieren!“

Guido Mainz bedankt sich bei Sonja Sadek für das jahrzehntelange Engagement der Familie Kolb am Standort Kohlscheid auch im sozialen und kulturellen Bereich und spricht damit aus, was sicherlich viele Kohlscheider denken.

Bäder Mainz begleitet seine Kunden bei allen Stationen der Badmodernisierung: Vom Erstgespräch bis zum neuen Lebensraum Bad. Komplett aus einer Hand und natürlich zum vereinbarten Festpreis. „Wir sind ein auf Badgestaltung und -modernisierung spezialisierter Betrieb mit langjähriger Erfahrung in hochwertiger Beratung, Planung und Ausführung von Komplettbädern und Teilmodernisierung mit uns angeschlossenen Fachunternehmen“, erläutert Guido Mainz. In modernen Badausstellungen finden die Interessenten viele Anregungen und Ideen für gelungenes Bad-Design auf großem und auf kleinem Raum.

„In der neuen Ausstellung, die ab Anfang 2024 fertig sein wird, zeigen wir alles zu den Themen fugenlose Bad-Teilsanierung und Dusch-WCs“, verrät Guido Mainz.

Alle Informationen auch unter www.baeder-mainz.de und www.sauberpo.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Weitere Beiträge

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner