18.3 C
Aachen
So. 26 Mai. 2024
StartDüren„Die Nacht der Barbaren“

„Die Nacht der Barbaren“

Hipphopp, Streetdance, Akrobatik, Modern Dance in Kombination mit arabischer Musik, Wagner und Mozart im Theater Düren im Haus der Stadt

Düren. Mit „Die Nacht der Barbaren“ bringt die Compagnie Hervé Koubi am Freitag, dem 26. April 2024, ein Highlight des internationalen Tanzes ins Theater Düren im Haus der Stadt. Beginn ist um 20 Uhr, Tickets kosten ab 17,50 Euro.

Hipphopper aus Algerien, Streetdancer aus Marokko, Artisten aus Burkina Faso, Modern Dance-Künstler aus Frankreich und Israel – sie alle tanzen in Hervé Koubis Kompanie. In „Die Nacht der Barbaren“ machen Koubis Tänzer eine Zeitreise in den Orient. Arabische Musik, Klänge von Richard Wagner, algerische Musik und Gabriel Faurés Kompositionen und letztendlich Mozarts „Requiem“. 14 Männer aus der ganzen Welt reisen durch die Zeit, zeigen, wie aus Frieden Krieg entstehen, aber auch, wie Musik und Tanz dieses Gegeneinander zu einem Miteinander machen könnte.

Hervé Koubi ist in Frankreich als Sohn algerischer Immigranten aufgewachsen, sein Vater Jude, seine Mutter Muslima. Koubi promovierte zunächst in Pharmazie. Doch weder hinter dem Apothekertisch, noch in einem Forschungslabor sah er seine Berufung. Er wollte Tänzer werden, studierte Tanz und Choreografie in Aix-Marseilles und an der Marseiller Oper. Seit 2010 hat er seine eigene Kompanie.

Tickets für „Die Nacht der Barbaren“ am 26. April, um 20 Uhr, im Theater Düren im Haus der Stadt, gibt es im iPUNKT, Markt 6, oder online auf www.tickets.dueren.de.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Weitere Beiträge

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner