6.6 C
Aachen
Mo. 30 Jan. 2023
StartDeutschlandIn welchen europäischen Ländern wird am meisten in Online Casinos gespielt?

In welchen europäischen Ländern wird am meisten in Online Casinos gespielt?

Casinospiele sind weltweit beliebt und darum ist es kein Wunder, dass fast täglich neue Online Casinos in den Glücksspielmarkt eintreten und ihre Spiele anbieten. In Europa sind Games wie Blackjack, Roulette, Poker oder Spielautomaten sehr gefragt, doch die verschiedenen Lizenzen und Gesetzgebungen haben die Spieler verunsichert und sie wollen wissen, wie es um Legalität und Sicherheit steht.

Worauf man achten sollte

Spielern ist geraten, nur in seriösen Online Casinos mit einer sicheren Lizenz zu spielen. Eine große Hilfe sind dabei ehrliche Bewertungsportale wie Time2play, die den Casino-Fans Auskunft über Spiele, Boni, Zahlungsmethoden und Lizenz geben und auch Tipps bereithalten, um sicher spielen zu können.

Wer sich in einem offiziell lizenzierten Casino registriert, kann sich darauf verlassen, dass Sicherheit und Fairness im Mittelpunkt steht – genauso wie der Spielerschutz. So sind die Spielergebnisse zufällig und Auszahlungen kommen auch wirklich beim Spieler an. Gibt es Problem, so stehen Beschwerdestellen bereit, zu helfen.

Sichere Zahlungsmethoden

Kommt Geld ins Spiel, ist noch mehr Vorsicht gefragt. So sollte die Kasse eines Online Casinos bekannte und sichere Optionen zum Einzahlen zur Verfügung stellen. Auch Auszahlungen sollen rasch über die Bühne gehen und der Anbieter sollte dem Spieler keine Gebühren aufbrummen.

Wer Kreditkarten, Paysafecard, Skrill, Neteller oder eine SOFORT vorfindet, weiß schonmal, dass die Online Spielbank Kooperationen mit seriösen Zahlungsdiensten eingegangen ist. Keines der Zahlungsinstitute würde sich mit einem unseriösen Casino zusammenschließen.

Lizenz

Die Lizenz ist das wichtigste Kriterium bei einem Online Casino. Ob es eine Konzessionserweiterung des Bundesrates in d er Schweiz, eine deutsche Lizenz oder eine europäische Lizenz der Malta Gaming Authority, Isle of Man oder Gibraltar ist – sie alle achten darauf, dass der Spieler geschützt ist und in einer sicheren Umgebung spielen kann.

Faire Bonusbedingungen

Spieler lieben Bonus Angebote und bei der riesigen Anzahl an Spielbanken muss sich jede mehr einfallen lassen, um den Spieler zu einer Registrierung zu bewegen. Allerdings ist nicht nur die Höhe des angebotenen Bonus wichtig, sondern auch die Umsatzanforderungen. Diese müssen fair sein und in der vorgegebenen Zeit umsetzbar sein. So sollte man immer vor einer Registrierung bei einem Online Casino die Bonusbedingungen und AGB durchlesen, um keine böse Überraschung zu erleben.

Welche Länder haben bei Online Spielen die Nase vorn?

Die Deutschen lieben es, ein paar Runden Roulette zu spielen oder bei Poker ihre Gegner zu bluffen, so boomt auch der Glücksspielmarkt in Deutschland. Seit kurzem ist es für Online Anbieter möglich, sich um eine deutsche Glücksspiellizenz zu bemühen, die vom Glücksspielstaatsvertrag geregelt wird. Allerdings ist diese Lizenz mit hohen Auflagen verbunden und mit Einschränkungen den Spielern gegenüber. So darf das Limit von 1.000 € pro Monat bei Einzahlungen nicht überschritten werden, es muss eine 5-Sekunden-Regel bei den Slots zum Tragen kommen und es dürfen keine Tischspiele angeboten werden. Eine bundesweite Sperrdatei soll Auskunft über spielsuchtgefährdete Personen geben und diesen den Zutritt zu Online Casinos verwehren.

Flagge der Norwegen

Auch die Skandinavier vergnügen sich gerne mit dem Glücksspiel. Norweger, Dänen, Finnen und Schweden sind häufig in Online Casinos anzutreffen. Da die Norweger regelmäßig in ausländischen Online Casinos anzutreffen sind, will die nationale Glücksspielaufsicht verstärkt Maßnahmen ergreifen, um nicht lizenzierte Betreiber vom norwegischen Markt fernzuhalten.

In Schweden soll im Jahr 2023 ein neues Glücksspielgesetz eingeführt werden, um damit den Kampf gegen illegale Anbieter aufzunehmen. Dabei will man nicht nur die lokalen Spielbanken, sondern auch die Casinos auf Schiffen einbeziehen. Mit dem neuen Gesetz sollen die unzähligen Anbieter, die jährlich auf dem schwedischen Markt strömen, strenger reguliert und die Spieler besser geschützt werden.

In Spanien sieht man seit 2020 einen starken Zuwachs am Glücksspielmarkt. Ende 2020 zählte man rund 80 lizenzierte Casinos, die seit 2021 durch ein neues Gesetz geregelt werden, das Werbung für Glücksspiele limitiert. Den spanischen Casino-Fans haben sich dadurch vom Spielen im Online Casino nicht abhalten lassen. Spiele wie Bingo und Lotto, aber auch Sportwetten sind unter den Spaniern sehr beliebt, kein Wunder, dass diese auch im Internet zur Verfügung stehen.

Die Nachfrage nach Online Casinos wird sicher in Zukunft nicht abnehmen, doch Regierungen in Europa werden versuchen Spielbanken aus dem Land zu verbannen, die sich nicht an die Regulierungen und Gesetze halten. Ob die Spieler sich vorschreiben lassen werden, wo sie spielen dürfen, sei dahingestellt. Oft haben Online Casinos mit einer Lizenz aus Curacao viel mehr Spiele und attraktivere Bonus Angebote als Spielbanken, die mit einer landeseigenen Lizenz arbeiten. Dass der Spielerschutz und das Verantwortungsvolle Spiel wichtig ist, steht außer Frage.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Weitere Beiträge

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner