6.6 C
Aachen
Di. 16 Apr. 2024
StartAachenStars treffen auf lokale Größen

Stars treffen auf lokale Größen

Die ersten „Städteregionalen Kulturtage“ vom 21. bis 30. Juni in Alsdorf

StädteRegion Aachen. Das Kulturfestival X war gestern, in diesem Jahr knüpft die StädteRegion Aachen mit einem neuen Format an die Erfolge der letzten 20 Jahre an. Unter dem Titel „Städteregionale Kulturtage“ wartet zwischen dem 21. und 30. Juni ein umfangreiches Programm auf Kulturinteressierte in Alsdorf. Daran sind nationale Größen und Stars wie Ulrich Tukur oder Claudia Michelsen ebenso wie eine Vielzahl von regionalen Kulturschaffenden beteiligt. „Für mich zeigt sich in der Vielfalt des Programms, was die StädteRegion als Kulturstandort zu bieten hat. Ich freue mich sehr darauf, unsere traditionsreichen Chöre und Orchester im Juni in Aktion zu sehen“, sagt Städteregionsrat Dr. Tim Grüttemeier als Schirmherr des Veranstaltungsformats. Auch Bürgermeister Alfred Sonders ist begeistert, dass Alsdorf der erste Austragungsort des neuen Formats ist: „Ich bin mir sicher, wir werden viel Spannendes zu hören, zu sehen und zu erleben bekommen!“

An zehn Tagen finden etwa 20 Veranstaltungen statt: darunter Konzerte, Lesungen sowie Ausstellungen. Klassische Musik trifft so auf Zirkusvorführung, neue Literatur auf die Glasmalerei des berühmten Alsdorfers Ludwig Schaffrath. „Wir wollten ein abwechslungsreiches Programm konzipieren, dass regionale Künstlerinnen und Künstler mit nationalen Größen zusammenbringt“, berichtet Dr. Nina Mika-Helfmeier, die als Leiterin der Stabsstelle Kultur das Festival verantwortet. Ergänzt wird das bunte Programm durch kulturpädagogische Workshops, die interessierte Kinder und Jugendliche zum Mitmachen und Ausprobieren einladen.

Das Programm:

  • Frühstück bei Tiffany (Lesung) – 21. Juni, Energeticon, 20 Uhr Ausnahmeschauspielerin Barbara Auer und der bekannte Sprecher Jens Wawrczeck lassen die Figuren von Truman Capotes Meisterwerk lebendig werden. Einfach und direkt präsentieren sie diese Geschichte – so elegant wie die Lebensweise der Hauptfigur Holly Golightly.
  • 70 Jahre Fotofreunde Alsdorf (Ausstellung) – 21. Juni , Rathausempore, 18 Uhr
    Die Fotofreunde Alsdorf präsentieren bis zum 30. Juni einen umfangreichen Überblick ihrer fotografischen Arbeiten anlässlich ihres runden Geburtstags.
  • Neuer Chor Würselen (Konzert) – 22. Juni, Energeticon, 20 Uhr
    Der Neue Chor Würselen ist bekannt für seine geschliffenen Vokal-Interpretationen von Rock-, Pop-, Gospel- und Musicalsongs. Dieses Konzert zeigt ein weiteres Gesicht des Chors: abgeänderte Arrangements einzelner Stücke und ein von akustischen Instrumenten wie Geige und Cello geprägtes Klangbild.
  • Schaffrath-Einhundert (Ausstellung & Konzert) – 22. Juni, Schaffrathhaus, 18 Uhr
    Das Schaffrathhaus zeigt zum 100. Geburtstag seines Namensgebers ausgewählte Arbeiten des renommierten Künstlers, der für seine abstrakten Glasarbeiten bekannt ist.
  • Kirchenchor der Pfarre St. Barbara und Herzogenrather Kapelle Straß 1880 e.V. (Konzert) – 23. Juni, Kirche Broicher Siedlung, 15 Uhr
    Bei diesem Konzert der Traditionsvereine wird ein bunter Reigen aus modernen und klassischen Titeln, weltlich und religiös geboten.
  • Momo (Konzertlesung) – 23. Juni, Energeticon, 18 Uhr
    Michael Endes Roman aus dem Jahr 1973 ist weit mehr als ein Jugendbuch. Die Charakterschauspielerin Claudia Michelsen und der Musiker Stefan Weinzierl nehmen sich Zeit, um Momos Geschichte mit Sprache und Musik lebendig zu machen.
  • Hard Land (Konzertlesung) – 24. Juni, KuBiZ, 20 Uhr
    Benedict Wells neue Erzählung „Hard Land“ ist eine Hommage an die Coming-of-Age-Filme der 80er Jahre. Mit dem Musiker Jacob Brass entwickelt Wells eine literarisch-akustische Reise durch seinen neuen Roman.
  • Greta (Lesung mit Sigrid Zeevaert) – 26. Juni, Kinderbücherei der Bücherei Alsdorf, 10 Uhr
    In den letzten Tagen der Sommerferien verändert sich Gretas Leben grundlegend. Ein Roman voller Feingefühl über die großen Rätsel des Lebens, vorgetragen von der Autorin Sigrid Zeevaert.
  • Von Mäusen und Menschen (Szenische Lesung) – 28. Juni, Energeticon, 20 Uhr
    Die Lesung aus Steinbecks Roman „Von Mäusen und Menschen“ wurde extra für die beiden Ausnahmeschauspieler Devid Striesow und Jonas Dassler in Textfassung gebracht und als szenisch- musikalisches Bühnenwerk konzipiert.
  • Männergesangsverein Alsdorf-Schaufenberg & Chorgemeinschaft Baesweiler-Setterich 1979 (Konzert) – 29. Juni, Gräberkirche St. Mariä Heimsuchung, 16 Uhr
    Seit vielen Jahren begeistert das Ensemble mit stimmgewaltigen Konzerten und einer unbeschreiblichen musikalischen Bandbreite – von bekannten Volksliedern über Beethoven bis hin zu Udo Jürgens ist für alle etwas dabei.
  • Es leuchten die Sterne (Konzert) – 29. Juni, Stadthalle Alsdorf, 20 Uhr
    Ulrich Tukur ist die StädteRegion bestens bekannt. Mit den Rhythmus Boys kehrt er nun zurück und bringt schwerelose Musik mit, die zum Träumen einlädt.
  • Sinfonietta Regio (Konzert) – 30. Juni, KuBiZ, 17 Uhr
    Für seinen Beitrag zu den Städteregionalen Kulturtagen spannt das Orchester einen weiten musikalischen Bogen von Carl Maria von Webers „Freischütz“, bis zu zwei Sätzen der 4. Sinfonie „Die Romantische“ von Anton Bruckner.

Mitmachen und ausprobieren

  • Erzähl mir keine Märchen:
    Theater- und Filmworkshop mit multimedialer Abschlussausstellung, 20. bis 30. Juni, Gustav-Heinemann-Gesamtschule Alsdorf.
  • Offene Ateliers, Kulturabend & Offener Abend: Jugendkunstschule in Kooperation mit Aber Hallo e.V., 24. bis 28. Juni, JugendKulturRaum.

Eintrittskarten

Tickets für das neue Festival gibt es zum günstigen Einheitspreis von 15 Euro im Vorverkauf ab dem 20. März um 12 Uhr über www.staedteregion-aachen.de/tickets. An der Abendkasse kosten die Eintrittskarten – sofern es Restkarten gibt – 20 Euro. Bei einigen Veranstaltungen ist der Eintritt frei.

Mehr Informationen zum Programm finden Sie unter: www.staedteregion-aachen.de/kulturtage.

Detaillierte Informationen zu den Städteregionalen Kulturtagen:

https://www.staedteregion-aachen.de/kulturtage

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Weitere Beiträge

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner