6.5 C
Aachen
Do. 29 Feb. 2024
StartAachenSperrung der Haarbachtalbrücke naht

Sperrung der Haarbachtalbrücke naht

Stadt Aachen gibt Maßnahmen bekannt

Die Haarbachtalbrücke – und damit die Autobahn A544 – wird wegen einer deutlichen Verschlechterung des Zustands ab der Nacht von Sonntag (23.7.) auf Montag (24.7.), 1.00 Uhr, in Fahrtrichtung Köln gesperrt. So hat es die Autobahn-Gesellschaft (Autobahn GmbH) heute Vormittag, 19. Juli, in einer Pressemitteilung angekündigt. Es gibt vom Autobahnkreuz Aachen kommend nur noch einen stadteinwärts führenden Fahrstreifen in Richtung Europaplatz. Die Autobahnauffahrten Europaplatz und Rothe Erde in Gegenrichtung sind ab sofort komplett gesperrt. Der motorisierte Kraftfahrzeugverkehr von Aachen in Richtung Aachener Kreuz muss weiträumig auf die Autobahnen A4 und A44 ausweichen und wird innerhalb der Stadt Aachen entsprechend umgeleitet.

Umleitungsstrecken

In der Stadt Aachen sind folgende Umleitungsstrecken für den stadtauswärts verlaufenden Verkehr vorgesehen:

·         Anschlussstelle Zentrum/A4: über Berliner und Prager Ring zur Krefelder Straße sowie von der Monheimsallee (Kreuzung Bastei) zur Krefelder Straße

·         Anschlussstelle Laurensberg/A4: über Vaalser Straße, Pariser Ring und Toledoring oder über Roermonder Straße zur Kohlscheider Straße

·         Anschlussstelle Brand/A44: über Adenauerallee und Madrider Ring sowie über Heinrichsallee/Wilhelmstraße über Adalbertsteinweg/Trierer Straße

·         Anschlussstelle Lichtenbusch/A44: über Siegelallee oder Adenauerallee zur Monschauer Straße

In kurzfristiger Reaktion auf diese Teilsperrung wird die Stadt Aachen die Ampelschaltung an den Autobahnauffahrten Aachen-Zentrum/Krefelder Straße und Aachen-Brand/Trierer Straße ab Montag 11.30 Uhr anpassen. Dann werden täglich von 11.30 Uhr bis 5 Uhr morgens längere Grünzeiten für die stadtauswärts fahrenden Fahrzeuge zur Verfügung stehen.

Beschilderung

Die Autobahn GmbH und die Autobahnmeisterei kümmern sich federführend um die Sperrungen, Umleitungen und Beschilderungen auf den Autobahnen und den Anschlussstellen. Sie werden die empfohlenen Umleitungsstrecken schrittweise und schnellstmöglich vom städtischen Straßennetz aus über die Anschlussstellen Aachen-Zentrum, -Laurensberg, -Brand und -Lichtenbusch bis zum Autobahnkreuz beschildern und ausweisen.

Informationen für Verkehrsteilnehmer*innen

Die Stadt bittet alle Verkehrsteilnehmer*innen, denen es möglich ist, außerhalb der Spitzenzeiten des Berufsverkehrs nach Aachen zu fahren. Hilfreich sind zudem mobile Arbeit von Zuhause, Fahrgemeinschaften, die Nutzung von Bussen und Bahnen oder der Umstieg aufs Rad. Auch eine Kombination verschiedener Verkehrsmittel ist denkbar: zum Beispiel Auto mit Fahrrad, Bus oder Bahn mit Fahrrad, Auto mit Bus oder Bahn. Auch wenn die ausgewiesenen Umleitungsstrecken stark belastet sind, sollten Fahrten quer durch Wohngebiete aus Rücksicht auf die betroffenen Anwohner*innen unterbleiben. Tipps für alle Betroffenen hat die Stadt Aachen auf der Seite www.aachen.de/a544 zusammengestellt.

Baustellenkoordination und Netzversorger

Die Baustellenkoordination der Stadt Aachen steht im engen Austausch mit dem Netzversorgern für Strom, Gas, Wasser, Fernwärme, Telefonie und Internet. Sofern das möglich ist, werden die ausgewählten Umleitungsstrecken so geplant, dass sie weiträumig an vorhandenen Baustellen vorbeiführen. Es kann aber passieren, dass auch auf ausgewählten Umleitungsstrecken plötzlich und unerwartet Schäden der Abwasserkanäle und Versorgungsleitungen auftreten und beseitigt werden müssen.

Zeitplan für den Neubau der Haarbachtalbrücke

Die Autobahn GmbH hat den Auftrag für den Abbruch und Neubau der Haarbachtalbrücke inzwischen vergeben. Nun folgen weitere Vorbereitungen. Mit einer Vollsperrung und dem tatsächlichen Beginn der Bauarbeiten ist nach Auskunft der Autobahn GmbH im Januar 2024 zu rechnen. Eine frühzeitigere Bautätigkeit muss mit dem beauftragten Unternehmen im Detail abgestimmt werden. Die Autobahn GmbH rechnet bislang mit einer baubedingten Dauer der Vollsperrung von 22 Monaten. Nach der Fertigstellung eines Teilbauwerks der neuen Haarbachtalbrücke wird nach dieser Zeit wieder jeweils ein Fahrstreifen für den stadteinwärts und stadtauswärts fahrenden Verkehr zur Verfügung stehen.

Internet:

Stadt Aachen: www.aachen/a544

Autobahn GmbH: www.autobahn.de/die-autobahn/projekte/detail/a544-neubau-der-haarbachtalbruecke-bei-aachen#uebersicht

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Weitere Beiträge

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner